Homo Deus kaufen

Homo Deus

In seinem Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ hat Yuval Noah Harari erklärt, wie die Menschen die Erde erobern konnten – dank ihrer einzigartigen Fähigkeit, an kollektive Mythen zu glauben, etwa über Götter, Geld, Gleichheit und Freiheit. In „Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen“ fragt er, was es für die Welt bedeutet, wenn diese alten Mythen auf neue, gottähnliche Technologien wie künstliche Intelligenz und Gentechnik stoßen.

Was wird mit der Demokratie passieren, wenn Google und Facebook unsere Vorlieben und unsere politischen Einstellungen besser kennen als wir selbst? Was wird aus dem Wohlfahrtsstaat, wenn Computer die Menschen aus dem Arbeitsmarkt verdrängen und eine neue Klasse der Unnützen schaffen? Wie wird der Islam mit der Gentechnik umgehen? Wird das Silicon Valley am Ende neue Religionen produzieren und nicht bloß neue technische Spielereien?

Was für neue Ziele wird sich der Homo Sapiens setzen, wenn er zum Homo Deus wird? Welche Projekte sollen wir uns als selbsternannte Götter des Planeten Erde vornehmen und wie können wir diesen fragilen Himmelskörper und die Menschheit selbst vor unseren zerstörerischen Kräften schützen? Hararis neues Buch „Homo Deus“ gibt uns einen ersten Einblick in die Träume und Albträume, die das 21. Jahrhundert bestimmen werden.

Das Buch

In „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ hat Yuval Noah Harari erklärt, wie die Menschen zu den Herren des Planeten Erde aufsteigen konnten. In „Homo Deus“ erforscht er unsere Zukunft. Das Buch verbindet Naturwissenschaft, Geschichte, Philosophie und verwandte Disziplinen, um eine Vision der Zukunft zu entwerfen. Diese mag auf den ersten Blick unglaublich wirken, erscheint aber schnell unausweichlich: Die Menschheit wird schon bald nicht nur ihre Dominanz verlieren. Auch der Begriff Menschheit selbst wird seine Bedeutung einbüßen. Und wir sollten unsere Hoffnungen nicht auf den Widerstand setzen – während in unseren bevorzugten Science-Fiction-Geschichten Menschen im Namen von Freiheit und Individualismus gegen Maschinen kämpfen, werden diese menschlichen Mythen in der Realität dann längst ebenso obsolet geworden sein wie Kassettenrekorder oder Regentänze. Dies mag alarmierend klingen, aber Veränderungen sind immer beängstigend.

Im Laufe des letzten Jahrhunderts hat die Menschheit das Unmögliche geschafft und Hunger, Seuchen und Krieg gezähmt. Heute gehen mehr Menschen an Fettleibigkeit zugrunde als verhungern; mehr Menschen sterben an Altersschwäche als an ansteckenden Krankheiten und mehr Menschen begehen Selbstmord als im Krieg getötet werden. Wir sind die einzige Spezies in der langen Geschichte der Erde, die mit eigener Kraft den gesamten Planeten verändert hat. Und wir erwarten heute nicht mehr, dass irgendein höheres Wesen unser Schicksal für uns bestimmt.

Read More

Homo Deus kaufen

Choose Language

Deutsch