Wissenschaft und Religion

Wissenschaft und Religion 

Kontrolle über die Welt

Oft wird argumentiert, dass Wissenschaft und Religion verfeindet sind, weil beide die Wahrheit suchen und beide verschiedene Wahrheiten finden.
Tatsächlich sind Wissenschaft und Religion Verbündete. Die Wissenschaft ist vor allem an Macht interessiert. Das Interesse der Religion ist die Ordnung. Gemeinsam sind sie ein siegreiches Team.

Wissenschaft ist eine sehr kostspielige Angelegenheit und sie schafft es, Wunder zu wirken, weil Regierungen und Konzerne bereit sind, Milliarden in Forschung und Entwicklung zu investieren. Regierungen und Konzerne fördern die Wissenschaft nicht aus reiner Neugier, sondern weil sie glauben, dass sie mit ihrer Hilfe mehr Macht erlangen und große Ziele erreichen können. Und wer bestimmt diese Ziele? Nicht die Wissenschaft – sondern Religionen und Ideologien.

Unsere religiösen und ideologischen Anschauungen sind letztendlich der Ursprung der Förderung der Wissenschaft und im Gegenzug bestimmen sie über deren Tagesordnung sowie über die Verwendung der Ergebnisse und Entdeckungen.